Fünf gute Gründe warum Sie einen Damfgarer verwenden sollten

Fünf gute Gründe fürs Dampfgaren

Selbst gekochte Gerichte sind oftmals die besten, da in ihnen viel Mühe, Sorgfalt und Liebe steckt. Beim herkömmlichen Kochen vieler Zutaten gehen leider wichtige Nährstoffe in den Lebensmitteln verloren und daher tendieren sowohl Profi- als auch Hobbyköche vermehrt zum Dampfgarverfahren. Dieses Verfahren ist einfach und lässt sich schnell in den Alltag integrieren. Anschliessend wird es nicht mehr aus Deiner Küche wegzudenken sein. Im Folgenden werden wir Dir fünf gute Gründe dafür vorstellen:

1
Morphy Richards 48780EE Intellisteam Dampfgarer - 9

Gleicher Zeitaufwand

Die meisten Garzeiten sind mit den Kochzeiten identisch, Dein Gericht wird also auch bei Eile genauso schnell fertig.

2

Philips Avent SCF87502 Baby Dampfgarer 3

Intensiverer Geschmack

Durch das schonendere Garverfahren bleibt der Geschmack der Lebensmittel intensiver. Mit jedem Biss hast Du mehr Aroma auf der Zunge und kannst das Gericht in vollen Zügen geniessen. Darauf kommt es schliesslich beim Kochen und Essen an.

3

Dampfgarer Siemens CD634GBS1 Gemüse

Gesundheit

Da die wertvollen Inhaltsstoffe in den Lebensmitteln enthalten bleiben, ist das Garen mit Wasserdampf eine äusserst gesunde Art der Zubereitung von Speisen. Die Vitamine und Mineralien halten Dich auf Dauer fit und vital.

4

Rezepte aus dem Dampfgarer Pfirsisch

Die Konsistenz der Speisen

Nichts ist schlimmer als zerkochtes Gemüse und zerfallener Fisch. Beim Garverfahren mit Dampf bleibt Dein Gemüse knackig und bissfest, der Fisch zerfällt nicht das Geflügel behält seinen saftigen und leckeren Eigengeschmack. Du wirst den Unterschied zum gewöhnlichen Kochverfahren sofort bemerken.

5

Kein kostenintensives Equipment

Für den Anfang brauchst du Dir keinen speziellen Dampfgarer zulegen, obwohl diese viele Vorteile in sich vereinen. Du kannst deine Lebensmittel einfach in einem Topf mit Dampfgareinsatz garen. Hierzu füllst du den Topf mit so viel Wasser, wie es ca. einem Fünftel der zu garenden Lebensmittel entspricht. Dann hängst du den Einsatz in den Topf und schliesst den Deckel. Achte darauf, dass der Abstand zwischen

Stephanie
 

Als Köchin habe ich über die Jahre viele Erfahrungen rund um das Thema kochen sammeln dürfen. Nun teile ich hier mein Wissen, damit nicht nur meine zwei Kinder davon profitieren. Gerne beantworte ich Fragen in den Kommentaren.

Click Here to Leave a Comment Below 0 comments

Leave a Reply:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen