ᐅ Beste Zweikreiser Espressomaschine (November/2019) Jetzt lesen ᐅ

ᐅ Beste Zweikreiser Espressomaschine


Die Espressomaschinen unterscheiden sich grundlegend von den normalen Kaffeemaschinen, denn sie müssen das Wasser auf eine bestimmte Temperatur erhitzen und in einem spezifischen Druckbereich durch den Siebträger pressen. Dafür steht in der Anwendung einer Einkreiser und ein Zweikreiser System zur Auswahl. 


Wie es der Name schon sagt, gibt es beim Zweikreiser zwei verschiedene Systeme bzw. Kreisläufe. In dem einen geht es um die Dampferzeugung. In dem anderen um den Brühvorgang. Der Einkreiser regelt hingegen alles in einer Einheit.

1961 kam mit der Faema E61 die erste Zweikreiser-Maschine auf den Markt. Das Erfolgsgeheimnis war ihre elektrische Hochdruckpumpe, die den klassischen Hebel ersetzte. Die Hersteller wollten einer Überhitzung des Brühwassers entgegenwirken. In diesem Fall musste nämlich die Brühgruppe aufwändig gekühlt werden.


Wie funktioniert die beste Zweikreiser Esspressomaschine?

Das Funktionsprinzip der Zweikreiser geht auf zwei Wasserkreise mit verschiedenen Temperaturen zurück. Die Maschine kann zur gleichen Zeit Wasser und Dampf produzieren. In einem ersten Wasserkreis befindet sich im Kessel Wasser mit der Temperatur von 110 °C bis 130 °C. Unter einem Dampfdruck von ca. 1 bar bis 1,4 bar wird dieser Kessel zum Schnellkochtopf. Im Zuge der Dampfphase geht ein Teil des Dampfes auf die Produktion von Milchschaum. Das benötigte, heiße Wasser wird aus der Wasserphase entnommen.

In dem Kessel befindet sich ein Wärmetauscher, der in seiner Form einem Rohr oder einer Kapsel ähnelt. Durch die Rohre wird das Wasser auf die zugewandte Seite zum Kessel transportiert. Die Pumpe sorgt dafür, frisches, kaltes Wasser in die Wasserleitung zu befördern. Es läuft durch den Wärmetauscher und gelangt auf seinem Weg zum Brühkopf. Bestenfalls bleibt das Wasser so lange in dem Wärmetauscher, bis es die optimale Temperatur für den Kaffee oder den Espresso erreicht.

2 Wasserkreise mit verschiedenen Temperaturen


Die Vorteile der Zweikreiser auf einen Blick

Der Großteil der heutigen Gastro Zweikreiser geht auf das althergebrachte Prinzip der FAEMA E61 zurück. Hier lassen sich die Halbautomaten von den Vollautomaten unterscheiden. Gemeint sind die Kaffeevollautomaten, die in der Lage sind, selbstständig Bohnen zu malen, zu dosieren und zu brühen. In der Gastronomie ist von den Supervollautomaten die Rede, die möglichst wenig Arbeit verursachen. Im privaten Hausgebrauch treffen wir vielmehr auf halbautomatischen oder die automatischen Zweikreiser-Maschinen.

Sie sind mit einem Siebträger ausgestattet. Würde man nun Zweikreiser und Einkreiser auf der gleichen Qualitätsstufe vergleichen, fällt ein größerer Anschaffungspreis auf. Ohne Wartezeiten ist es dann aber möglich, sofort auf den Kaffee zuzugreifen. Viele der dampfstarken Einkreiser nehmen jede Menge Platz weg - durch den großen Kessel, in dem das Wasser verbleibt.


Die beste Zweikreiser Espressomaschine im Vergleich


SAGE SES875 the Barista Express, Siebträger mit Manometer-Anzeige, 15 Bar, Gebürsteter Edelstahl
Hidden Content

1)   Sage Appliances SES875 Espresso-Maschine

Sage präsentiert seine beste Zweikreiser Espressomaschine mit Kegelwerk oder ohne Mahlwerk. Die Maschine bringt einen Drehregler und eine Druckanzeige mit. Darüber hinaus punktet der Claro Swiss Wasserfilter, der für eine samtweiche Wasserqualität sorgt. Der Vollautomat kommt auf Produktmaße von 33 × 31 × 40 cm und auf ein edles Äußeres, das wohl in jede Küche passt.

Das heiße Wasser wird über die 1850 W Kernspule bei 15 bar Druck vorgebrüht, um in der perfekten Extraktionstemperatur in der Tasse zu landen. Das garantiert optimalen Espressogenuss und eine Top Qualität. Im Lieferumfang enthalten ist auch ein Milchschaumkännchen. Schließlich bringt die beste Zweikreiser Espressomaschine auch eine extra Einheit für Dampf mit.

Die Bedienung erleichtert die Temperaturanzeige. Das Gerät besteht aus rostfreiem Edelstahl und einem verschlossenen Bohnentrichter, in den 250 g Kaffeebohnen passen. Entscheide dich für ein integriertes Kegelmahlwerk, dann übernimmt diese Espressomaschine alles für dich.

Im Wassertank finden 2 l Wasser Platz. Zudem übernimmt der elektronische PID-Regler die Kontrolle der Wassertemperatur. Neben Espresso steht noch eine automatische Heißwasserfunktion für Cafe Americano und Tee zur Verfügung.

Angebot
SAGE SES875 the Barista Express, Siebträger mit Manometer-Anzeige, 15 Bar, Gebürsteter Edelstahl
  • MANOMETER-ANZEIGE: Manometer unterstützt die optimale Extraktion
  • MAHLWERK: Das integrierte Kegelmahlwerk mit Dosierungskontrolle dosiert Ihre Bohnen aufs Gramm genau – für maximalen Kaffeegenuss. Mahlgrad und Dosierung sind vollständig auf Ihre persönlichen Vorlieben einstellbar.
  • MIKROMILCHSCHAUM: Mit der hochwertigen Dampfdüse zaubern Sie cremigen Mikroschaum in Barista-Qualität – für besonders aromatische Kaffeespezialitäten und natürlich unverzichtbar für „Latte Art“. Im mitgelieferten Zubehör befindet sich ein Milchschaumkännchen mit Temperaturanzeige.

Gastroback Advanced Pro GS 42612 S Espresso (1850 Watt)

2)   Gastroback Advanced Pro GS 42612 S Espresso

Die beste Zweikreiser Espressomaschine kommt auf eine stattliche Gesamtleistung von 1850 W bei 41 × 37 × 45 cm und eine robuste Edelstahlqualität. Der Hersteller ist bekannt dafür, Espressomaschinen auf höchstem Niveau herzustellen, die auch in der Gastronomie zum Einsatz kommen. So geht er auch bei diesem Modell keinerlei Kompromisse ein und bleibt unter einem Anschaffungspreis von 1000 €.

Gastroback setzt bei diesem Gerät auf einen elektronischen PID-Regler, der für eine optimale Wassertemperatur sorgt. Die Extraktionstemperatur lässt sich in Abstimmung auf das Aroma individuell einstellen. Hinzu kommt eine Heißwasserfunktion für die Zubereitung von Tee und Cafe Americano.

Die Kombination aus Temperaturanzeige, Milchschaumkännchen und programmierbaren Funktionen kommt bei den Kunden gut an und sorgt für positive Bewertungen. Obenauf sitzt ein Frischebehälter für Bohnen, der insgesamt 250 g Kaffeebohnen aufnimmt. Das reicht für bis zu 30 Espresso Shots.

Du platzierst bis zu zwei Tassen auf die Abstandsfläche und kannst ohne lange Wartezeiten loslegen. Hinzu kommt ein Aufschäumer für Cappuccino und ein zusätzliches Manometer. Die Metallic Ausstattung wirkt edel und passt zu diversen Einrichtungsstilen.

Gastroback Advanced Pro GS 42612 S Espresso (1850 Watt)
  • elektronischer PID-Regler überwacht gradgenau die Wassertemperatur
  • Einstellbare Extraktionstemperatur für optimales Aroma
  • Integrierte Heißwasserfunktion für Cafe Americano

Gastroback 42640 Design Professional Espressoautomat, edelstahl, schwarz, 37 x 41 x 45 cm

3) Gastroback 42640 Design Professional Espressoautomat

Die Gastroback 42640 Design Professional kommt in der oberen Preisklasse von knapp 2000 € an. Sie kombiniert einen 2,5 l Wassertank für jede Menge Espresso und feinste Aromen. Das vollautomatische Mahlwerk und die beiden Edelstahlboiler gewährleisten einen angenehmen, unkomplizierten Kaffeegenuss selbst für Einsteiger.

Die Zweikreiser Espressomaschine zählt zurecht zu den Allroundern im direkten Vergleich, denn sie produziert Kaffee, der auf bittere Aromen verzichtet. In den Einstellungen bestimmst du die Temperatur und die Extraktionszeit in Kombination mit den passenden Bohnen. Danach verspricht Gastroback Gastronomiequalität und setzt auf einen intensiven und schonenden Geschmack.

Eine stattliche Leistung von 2400 W und komfortable Maße von 37 × 41 × 45 cm bilden eine gelungene Mischung für eine Espressomaschine, die in der Küche alle Blicke auf sich zieht. Auf der Abstellfläche finden bis zu zwei kleine Espressotassen Platz. Das obere Blau unterlegte Displaymenü in Kombination mit den Edelstahl-Tasten erleichtert die erste Bedienung und den Einstieg. Im Lieferumfang ist eine nachvollziehbare Bedienungsanleitung enthalten.


Fazit

Anfangs macht es Sinn, sich erst durch die Bohnenqualität der Espressobohnen zu testen und kleinere Packungen zu kaufen. Es ist wirklich erstaunlich, wie breit gefächert die Palette der Geschmacksrichtungen ausfällt. Die beste Zweikreiser Espressomaschine legt eine optimale Grundlage für einen authentischen Espressogenuss, wie wir ihn eigentlich nur aus dem Bistro und dem Café kennen.

Im Prinzip brauchst du keinerlei tiefergehende Kenntnisse über die Funktion der Maschine. Wenn du tagtäglich mehrere Tassen Kaffee, Cappuccino, Tee oder Espresso kochst, solltest du in eine leistungsstarke Maschine investieren. Gerade die Siebträgermaschinen stoßen ab einer gewissen Tassenanzahl an ihre Grenzen.

Eine klassische Edelstahlqualität sorgt für eine überzeugende Lebensdauer und die zwei unterschiedlichen Systeme übernehmen eine perfekte Steuerung der Wassertemperatur und des Dampfboilers. Die führenden Maschinen bringen ein übersichtliches Display, eine Temperaturanzeige und eine intuitive Bedienung mit.

Abschließend sollte es möglich sein, mithilfe eines Milchkännchens heiße Milch aufzuschäumen - für einen Cappuccino, der aus Espresso und Milchschaum besteht.

 

Caro
 

Als Köchin habe ich über die Jahre viele Erfahrungen rund um das Thema kochen sammeln dürfen. Nun teile ich hier mein Wissen, damit nicht nur meine zwei Kinder davon profitieren. Gerne beantworte ich Fragen in den Kommentaren.

>