ᐅ Küchenmaschinen im Test (August/2018) - Die besten Geräte ᐅ

Der große Küchenmaschinen Test

Was kann man mit einer Küchenmaschine machen?

Wenn Du Dich für Küchenmaschinen im Test 2017 interessierst, findest Du nachfolgend interessante Ausführungen zum Thema. Es handelt sich dabei um vielseitige Haushaltshelfer, die das Zubereiten von Speisen und Backwaren komfortabel gestalten. Die ersten Modelle kamen zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf den Markt, sie boten vor allem Hilfestellung beim Rühren und Kneten von Teigen.

In den 1950er Jahren erweiterte sich das Repertoire der Geräte auf das Zerkleinern von Gemüse, was die Hausfrau entlastete. In den folgenden Jahren stieg die Bandbreite der Funktionen weiter, bis zu den Multifunktionsgeräten, die inzwischen erhältlich sind. Gute Küchenmaschinen aus dem Test, die auch von Stiftung Warentest positiv bewertet wird, ist heute mit einer Vielzahl an Zubehörteilen ausgestattet und erledigt eine ganze Reihe von Aufgaben.



Das Rühren, Kneten & Schlagen von Zutaten

Reiben, Raspeln & Schneiden

Mixer zum Pürieren, Mixen und Zerkleinern

Elektrisches Schlagmesser

Optionales Zubehör: der Fleischwolf

Getreidemühle, Zitruspresse, Entsafter, Eisbereiter, Nudelmaschine, Kochfunktion


Die besten Hersteller von Küchenmaschinen

Das beste Produkt

Vor- und Nachteile einer Kompakt-Küchenmaschine im Test

Wenn Du überlegst, ein Gerät anzuschaffen, gibt es einige gute Gründe, die dafürsprechen.

  • Die meisten Funktionen lassen sich per Hand nur mit hohem Kraft- und Zeitaufwand durchführen und die Ergebnisse fallen mit der Maschine attraktiver und hochwertiger aus.
  • Falls Du etwa den Wunsch hast, Deine Ernährung zu verbessern und des Öfteren frische Salate und Gemüse oder Säfte zu Dir zu nehmen, lassen sich diese Vorsätze damit einfach umsetzen. Du kannst Deine Lebensqualität erhöhen, indem Du Deine Ernährungsgewohnheiten optimierst.
  • Die lange Lebensdauer relativiert die Anschaffungskosten im Verhältnis zum erhaltenen Nutzen.
  • Das vielseitige Zubehör erweitert Dein Spektrum an Speisen, die Du selbst herstellen kannst. Dadurch sparst Du möglicherweise Kosten für fertige Speisen.
  • Du erzielst eine Platzersparnis gegenüber mehreren Einzelgeräten, die Du vielleicht im Laufe der Zeit anschaffst.
  • Die meisten Teile lassen sich bequem in der Spülmaschine reinigen.

Dagegen sprechen folgende Argumente:

  • Du trägst die Anschaffungskosten
  • Du benötigst einen Stellplatz in der Küche.
  • Die Teile müssen von Hand gespült werden, wenn sie nicht spülmaschinenfest sind.

Wenn Du gerne kochst oder backst, und Wert auf eine vollwertige Ernährung legst, sind es sicher die Vorteile, die bei einer Anschaffung überwiegen.

Wichtige Hersteller und Brands

Zahlreiche Markenhersteller produzieren hochwertige Geräte und sie haben im Laufe der Jahre erheblich zu deren Weiterentwicklung beigetragen. Die besten Küchenmaschinen, die Testsieger sein wollen, stammen unter anderem von folgenden Marken:

Bosch

Kenwood

KitchenAid

Klarstein

Philips

Krups


Worauf Du beim Kauf achten solltest

Koche ich Fleisch oder vegetarisch – passen die Funktionen?

Welche Küchenmaschine ist denn nun die Beste? Letztlich ist es wichtig, dass der Funktionsumfang der Küchenmaschine, die begutachtet wird, zu Deinen persönlichen Bedürfnissen passt. Grundfunktionen, wie das Rühren oder Kneten von Teig, das Mixen und das Schnitzeln von Gemüse passen im Prinzip in jeden Haushalt. Sie unterstützen Dich bei einer gesunden Ernährung, indem Sie Dich beispielsweise mit frischen Salaten und Smoothies versorgen oder zum Backen eines gehaltvollen Brotes inspirieren.

Welche weiteren Funktionen brauche ich?

Wenn Fleisch und Fisch auf Deinem Speisezettel stehen, ist der Fleischwolf im Zubehör natürlich zur Herstellung von leckeren Frikadellen oder Burgern wichtig. Er dient Dir bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung genauso mit der Herstellung von Nudeln oder dem Pressen von Fruchtsäften.

Bist Du Vegetarier oder Veganer ist der Funktionsumfang einer Getreidemühle interessant, weil sich damit Körner und in geringen Mengen beigemischt auch kleinere Hülsenfrüchte schroten oder mahlen lassen. Damit lässt sich herzhaftes oder süßes Gebäck herstellen und es lassen sich zusammen mit zerkleinertem Gemüse nahrhafte Eintöpfe daraus zubereiten.

Wie groß muss meine Küchenmaschine sein?

Während der Single-Haushalt bereits mit einem Kleingerät bestens bedient ist, kommen für einen Zwei- bis Vier-Personen-Haushalt mittlere Geräte in Betracht. Lediglich wer des Öfteren größere Gesellschaften bekocht oder mit Backwaren versorgt, greift am besten zu einem Maxi- oder Profigerät. Dann ist ebenfalls die Anschaffung eines Thermokochers eine Überlegung wert.

Welche Nahrungsmittel möchte ich zubereiten?

Wer besonders gerne frische Früchte nascht, profitiert möglicherweise von einem Entsafter bzw. der Zitruspresse.

Fleißige Bäcker/innen, welche die Herstellung von Pâtisserie zur Leidenschaft machen, sollten Wert auf ein planetarisches Rührwerk, mit Knethaken, Rührbesen und Schneebesen legen.

Für die Zubereitung von kalten Platten ist etwa auf ein vielseitiges Gemüseschnitzelwerk zu achten.

Wie stark muss meine Maschine sein?

Den höchsten Kraftaufwand erfordert das Kneten von schweren Teigen, wie Hefeteigen, Brotteigen und Ähnlichem. Hier ist die Küchenmaschine mit 1000 Watt oder sogar eine Küchenmaschine mit 1.200 Watt kleineren Geräten eindeutig überlegen. Für Rührteige, Biskuit- oder Mürbeteige reichen schon einfachere Geräte.


Welche Küchenmaschine im Test ist die Beste?

Das sind unsere Testmerkmale: Darauf haben wir beim Testen geachtet!

Wichtige Testmerkmale:

Waschen und Spülen

Praktisch ist es, wenn sich die losen Teile der Maschine in der Spülmaschine reinigen lassen.

Sicherheit

Überlastungsschutz, rutschfeste Füße

Der Überlastungsschutz schützt das Gerät, wenn der Motor heiß läuft. Das kann passieren, wenn es bei der Verarbeitung zu einem Stau kommt. Das Gerät schaltet sich dann automatisch ab. Ist es abgekühlt ist und die festsitzenden Teile wurden gelöst, lässt sich der Vorgang einfach fortsetzen.

Zubehör

Die Zubehörausstattung sollte den persönlichen Neigungen entsprechen, wer gerne backt, achtet etwa hier auf passendes Equipment. Viele Zubehörelemente, die im Lieferumfang enthalten sind, kommen in der Regel günstiger, als das Zukaufen von einzelnen Teilen.

Qualität, Verarbeitung und Garantie

Die Küchenmaschinen aus unserem Test haben in Deutschland zwei Jahre Herstellergarantie, was bei einem ansehnlichen Kaufpreis nicht unbedingt lange ist. Daher ist es von vorneherein wichtig, auf Markenqualität mit solider Verarbeitung zu achten.

Rutschfeste Füße halten die Maschine bei der Arbeit an ihrem Platz.

Funktionen:

  • Fleischwolf

Der Fleischwolf sollte hauptsächlich in Metall verarbeitet sein, um aufkommendem Druck standhalten zu können.

  • Rührsystem

Das planetarische Rührsystem ist für eine gleichmäßige Verteilung der Zutaten von Vorteil.

  • Knethaken, Schneebesen, Rührbesen

In Metall verarbeitete Werkzeuge sind bei massiver Belastung stabiler als Kunststoffausführungen.

  • Zitruspresse

Die Zitruspresse sollte den Kraftaufwand, der für das Pressen von Zitrusfrüchten aufzubringen ist, minimieren.

  • Schnitzelwerk

Wichtig ist es, dass die Schneiden scharf und in Edelstahl verarbeitet sind. Von Vorteil ist es, wenn sie ganz aus Edelstahl bestehen, weil dieses bruchsicher ist.

  • Spritzschutz

Ein Spritzschutz auf der Rührschüssel oder dem Schnitzler ist von Nutzen, da er den Reinigungsaufwand minimiert.


Fazit

Für den modernen Koch von Heute ist eine Küchenmaschine ein unverzichtbares Instrument zur Zubereitung köstlicher und gesunder Speisen. Gerade wer großen Wert auf eine gesunde Ernährung legt, sollte auf eine Küchenmaschine nicht verzichten. Gerade mit den von uns vorgestellten Maschinen, lassen sich durch ihren hohen Funktionsumfang umfangreiche Aufgaben in kürzester Zeit erledigen.

Wer die richtige Küchenmaschine mit unserer Kaufberatung findet, wird über Jahre hinweg zufrieden sein. Wir vertrauen ausschließlich auf namhafte Hersteller und gute Produkte, deren hohe Qualität bekannt ist. Für mehr Informationen zum Thema, stöbere doch einfach durch unserer Ratgeberartikel.

Stephanie
 

Als Köchin habe ich über die Jahre viele Erfahrungen rund um das Thema kochen sammeln dürfen. Nun teile ich hier mein Wissen, damit nicht nur meine zwei Kinder davon profitieren. Gerne beantworte ich Fragen in den Kommentaren.

Dein Erfahrungsbericht

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *
Deine Bewertung
Name
E-Mail-Adresse

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen