ᐅ Keramikpfannen im Vergleich (Oktober/2019) - Die besten Pfannen ᐅ JETZT LESEN!

Die richtige Keramikpfanne – So geht’s

Keramikpfanne Vergleich

Es gibt viele Gründe, weshalb man sich auf die Suche nach den passenden Küchenutensilien macht. Sei es der Umzug in die erste Wohnung, ein kaputter Küchenhelfer oder der Wunsch ein spezielles Gericht zubereiten zu können um Freunde oder Familie bei der nächsten Zusammenkunft zu beeindrucken.

Was auch immer dein persönlicher Grund ist, auf die Suche nach dem passenden Kochutensil zu gehen, Koch & Küche zeigt dir im folgenden Artikel alles Wichtige, was du vor der Anschaffung einer Keramikpfanne wissen solltest und warum dieses unerlässliche Küchenutensil sich so lohnt.

Außerdem stellen wir dir einige beliebte Bratpfannen vor, die sich vielleicht auch in deiner Küche gut machen und geben dir eine nützliche Anleitung, wie du deine Pfannen richtig pflegen kannst - schließlich möchtest du möglich lange Freude an ihnen haben.


Vorteile einer Keramikpfanne

Bevor du dir eine Pfanne aus Keramik anschaffst, möchtest du sicher erstmal wissen, was überhaupt die Vorteile dieser Pfanne gegenüber anderen Pfannen ist. Warum sollte meine Pfanne aus Keramik sein statt aus Edelstahl, Emaille, u. s. w.?

Hier haben wir dir einige Eigenschaften aufgelistet, durch die eine keramikbeschichtete klar punktet:

1. Hitzebeständigkeit

Eine Pfanne mit Keramikbeschichtung ist bis zu 450° C hitzebeständig. Je nachdem, welche Bratpfanne du dir zulegst, kannst du sie sogar im Ofen verwenden.

2. Umweltfreundlichkeit

Wir wollen doch alle unseren Beitrag zu einer besseren Umwelt leisten. Solltest du dir eine Pfanne mit Keramikbeschichtung anschaffen, trägst auch du ein kleines Stückchen bei, denn für die Herstellung der Beschichtung werden im Vergleich zu anderen Pfannen kaum Chemikalien und Kunststoffe eingesetzt.

3. Gesündere Zubereitung

Wie bereits erwähnt, werden bei Pfannen aus Keramik weniger Chemikalien und Kunststoffe verwendet. Das kommt jedoch nicht nur der Umwelt zugute, sondern natürlich auch deiner Gesundheit.
Außerdem brauchst du dank der Keramikbeschichtung deutlich weniger Fett zum Braten - noch ein Plus für deine Gesundheit.

4. Robustheit

Wer kennt es nicht? - Man kratzt einmal über den Boden einer Teflonpfanne und schon ist ein äußerst unschöner Kratzer in der Beschichtung.

Eine Pfanne mit Keramik ist zwar nicht unzerstörbar - du solltest auch hier nicht mit Gabel und Messer auf dem Boden der Pfanne rumkratzen, aber sie ist deutlich kratzfester als Pfannen mit anderer Beschichtung.

5. Antihaftbeschichtung

Man braucht keine Pfanne mit Teflonbeschichtung um ein Anhaften des Essens am Boden zu verhindern. - Die Keramikbeschichtung macht diesen Job mindestens genauso gut und ist dabei sogar etwas robuster.

6. Geruchs- und Geschmacksneutralität

Niemand mag einen unangenehmen Beigeschmack der bei manchen Arten von Pfannen leider entsteht. Mit einer keramikbeschichteten Pfanne kann dir das nicht passieren, denn diese ist äußerst geruchs- und geschmacksneutral.

Wie geht das Reinigen einer Keramikpfanne?

Reinigen einer Pfanne

Ein weiterer Aspekt, über den man sich Gedanken macht bevor man sich ein neues Küchenutensil zulegt ist natürlich die Reinigung, denn erstens sollte diese schnell und zweitens einfach vonstattengehen.

Die Reinigung der Pfanne ist zum Glück unkompliziert - das ist vor allem der Antihaftbeschichtung zu Verdanken.

Dadurch dass schon während des Kochen nichts am Boden festklebt, hat man nach der Zubereitung des Essens auch nichts mehr zum Rauskratzen und Abschrubben. Am besten gehst du möglichst gleich nach dem Kochen zunächst mit Küchenpapier durch die Pfanne um groben Schmutz und Fett zu entfernen.

Wenn es dann ans Abwaschen geht ist davon abzuraten, die Pfanne in die Spülmaschine zu geben, auch wenn die meisten Keramikpfannen prinzipiell als spülmaschinengeeignet bezeichnet werden.

Wer lange etwas von seiner Pfanne haben möchte, sollte sie von Hand abwaschen. Dafür braucht man nicht mehr als einen handelsüblichen weichen Schwamm und möglichst nicht aggressives Spülmittel, das die Oberfläche angreifen könnte.

Was du auf keinen Fall zur Reinigung verwenden solltest ist außerdem Stahlwolle, denn die würde die Beschichtung stark angreifen und dir schnell die Freude an deiner Pfanne verderben.

Nach dem Abwaschen trocknest du das Utensil am besten sofort ab und verstaust es sicher. Viele Pfannen haben an ihrem Griff ein Loch, an diesem kannst du die Pfanne problemlos an einem Haken aufhängen - das beugt Schäden vor und sieht zudem schick in der Küche aus.
Mehr Infos zur Reinigung einer keramikbeschichteten Pfanne findest du in diesem Video: Zu Youtube


Die Keramikpfannen im Test

Es gibt Unmengen verschiedenster Pfannen von diversen Herstellern. Um dir da die Auswahl etwas zu erleichtern, stellen wir dir in diesem Abschnitt vier der beliebtesten Pfannen mit Keramikbeschichtung vor.

1. Tefal Keramikpfanne

Ein wahrer Spezialist, was antihaftbeschichtete Pfannen angeht ist Tefal. Tefal hat nicht nur die erste Pfanne mit Antihaftbeschichtung hergestellt, sondern steht auch heute noch für echte Qualitätsküchenutensilien.

Was zeichnet Pfannen der Marke Tefal aus?

  • Pflegeleichtigkeit
  • bis zu 175°C ofentauglich
  • gleichmäßige und schnelle Hitzeverteilung dank Diffusal®Boden
  • Thermo-Spot® verhindert Überhitzen

Einige beliebte Pfannen von Tefal sind:

Tefal C40404 Talent Pfanne

Tefal C40404 Talent Pfanne

Tefal C40419 Talent Keramik Wokpfanne

Tefal C40419 Talent Wokpfanne


2. WMF Keramikpfanne

Ein weiterer bewährter Hersteller von Küchenutensilien, Geschirr und Co ist WMF. Nicht nur Privatleute setzen auf die Ware des Unternehmens, sondern auch Hotels und Restaurants.

Wenn du dir eine Pfanne von WMF kaufst, kannst du auf diese Qualitätsmerkmale setzen:

  • Hochwertigkeit und Langlebigkeit
  • gute Hitzeverteilung
  • ergonomischer Griff
  • geeignet für alle Herdarten (auch Induktion)

Hier sind ein paar Beispiele beliebter Pfannenmodelle:

WMF Stielpfanne beschichtet CeraDur

WMF Stielpfanne beschichtet CeraDur

WMF Servierpfanne CeraDur

WMF Servierpfanne CeraDur


3. Ernesto Keramikpfanne

Wer sich eine Pfanne von WMF oder Tefal anlegen möchte, muss schon etwas tiefer in den Geldbeutel greifen, doch es gibt durchaus auch qualitativ hochwertige und zugleich günstige Pfannen. Ein perfektes Beispiel sind Bratpfannen der Marke Ernesto, die auch immer häufiger bei LIDL erhältlich sind.

Trotz des niedrigen Preises sind die Pfannen bei Kunden äußerst beliebt und haben sehr gute Bewertungen. Wer eine dieser Pfannen noch günstiger erwerben möchte, sollte nach Sonderangeboten von LIDL Ausschau halten und schnell zuschlagen, denn die Produkte sind meist nach kurzer Zeit ausverkauft.

Hier sind alle Vorteile auf einem Blick:

  • eignet sich für alle Herdarten (auch Induktion)
  • gleichmäßige Wärmeverteilung
  • hitzebeständig bis 250°C
  • vergleichsweise sehr günstiger Preis
  • robuste Antihaftbeschichtung
  • Griff bis zu 150°C hitzebeständig
  • Bullet Point 2

Beliebte Pfannen von Ernesto sind:

3tlg. Pfannen Set Keramikbeschichtung RB-1008

3tlg. Pfannen Set Keramikbeschichtung RB-1008


4. Silit Keramikpfanne

Küchenhelfer der Marke Silit sind zwar teuer, lohnen sich aber aufgrund ihrer hohen Qualität. Diese umfasst:

  • kein Anhaften dank der Beschichtung
  • Abperleffekt
  • bis 400°C hitzebeständig
  • robust

Bei diesen Pfannen von Silit lohnt es sich über einen Kauf nachzudenken:

Silit Serto Brat und Servierpfanne

Silit Serto Brat und Servierpfanne

Silit Universal-Pfanne


Silit Universal-Pfanne

Ob eine Keramikpfanne auch für Induktion einsetzbar ist, steht immer in der Produktbeschreibung dabei und kann von Modell zu Modell unterschiedlich sein, dennoch sollte es nicht schwer für dich sein die passende Pfanne zu finden, wenn du einen Induktionsherd besitzt.

Viele Hersteller wie WMF legen Wert darauf, dass ihre Produkte möglichst für alle Arten von Herd geeignet sind.

Ein weiterer Tipp, falls du dich gleich mit mehreren Pfannen in unterschiedlichen Größen eindecken willst, ist der Kauf eines Keramikpfannen Sets. Im Vergleich zu einer einzelnen Pfanne bezahlst du natürlich mehr, wenn du direkt drei bis vier Pfannen auf einmal kaufst, dennoch gibt es häufig gute Angebote mit denen du viel Geld sparen kannst.

Sets findest du zum Beispiel von WMF, Tefal, aber auch von vielen anderen Marken.


Fazit

Ist es nun ein Muss, eine Keramikpfanne zu besitzen? Sicher haben keramikbeschichtete Pfannen nicht nur Vorzüge und sind auch nicht zur Zubereitung jedes Gerichts geeignet. Doch wenn Du die richtige Pfanne für deine Bedürfnisse findest und sie richtig pflegst, kann sie dir für viele Jahre in der Küche zur Seite stehen.

Aus welchem Grund auch immer du dich also mit der Anschaffung einer Pfanne auseinandersetzt, die keramikbeschichtete Version ist ein wahres Multitalent und hält mehr aus als Pfannen mit anderen Beschichtungsarten.

Falls du noch offene Fragen hast, schreib uns doch in den Kommentaren oder teile uns deine Meinung zum Thema mit.
Sollte dir dieser Artikel gefallen und/ oder geholfen haben, kannst du ihn mit deinen Freunden teilen. Wir würden uns sehr darüber freuen.

Caro
 

Als Köchin habe ich über die Jahre viele Erfahrungen rund um das Thema kochen sammeln dürfen. Nun teile ich hier mein Wissen, damit nicht nur meine zwei Kinder davon profitieren. Gerne beantworte ich Fragen in den Kommentaren.

>